JUST LISTEN

Lady Jane is longing, love, courage, hope, possibility and sense. Be what you want to be. Now.

Sie berührt, sie ist nah, sie ist ganz in dem was sie erschafft. Die Kölner Sängerin Lady Jane überrascht mit Tiefe in ihren Songs. Ihre englischsprachigen Texte graben sich tief unter die Oberfläche ihrer Themen: LIEBE, EINSAMKEIT, SEHNSUCHT, HOFFNUNG, MUT, DAS LEBEN, SOZIALE UNGERECHTIGKEIT. Lady Jane schenkt ihre Stimme, ihren Körper und ihre Seele der Musik. Die Wärme ihrer Stimme schafft es, dich zu durchdringen und mitzureißen – ohne zu bohren oder zu fordern. Das Klavier ist ihr Begleiter, der Boden ihrer Songs, und verschmilzt mit ihren Gesangslinien zu einem pulsierenden Gewebe. Lady Jane füttert ihre Arrangements mit Elektronik, mit Sound-Sphären, mit alldem was eine außergewöhnliche Produktion zu einem lebendigen Kunstwerk werden lässt. Zwischen Künstlern wie Tom Waits, Alicia Keys, Damien Rice und Tori Amos entfaltet Lady Jane ihren ganz eigenen Geist.

Edvard Grieg. Als kleines Mädchen hörte sie mit ihren Eltern eine Schallplatte mit Werken dieses Komponisten. Das war der Startschuss für ihre Musikkarriere – die fünfjährige kleine Lady lernte Klavier und fing an zu singen. Sie schrieb ihre eigenen Songs und entdeckte sich als Musikerin, Schauspielerin – als Künstlerin. Nach ihrem Schauspielstudium in Köln am „Theater der Keller“ wurde sie Bestandteil der Girlgroup „Wonderwall“. Sie tourte, sie spielte, sie schrieb Songs. Sie arbeitete in London im Studio mit Peter John Vettese von Jethro Tull.

2011 erscheint ihre erste EP „My turn“.

Lady Jane ist geboren.

Sie tritt erstmals mit eigener Band auf und spielt einige Live-Shows. 2013 erreichen mit „I seek your heart“ und „Return“ gleich zwei Songs das Halbfinale des UK Songwriting Contest. Gleichzeitig steht sie fast jeden Abend auf der Theaterbühne, schreibt auch für Theaterstücke die Musik und entwickelt mehr und mehr ein Gesamtkunstwerk als Künstlerin.

2018 geht sie einen großen Schritt weiter. Am 16. Juni 2018 kommt ihre Single „Giants“ mit Video raus. Ehrlich, direkt, gewaltig. Musik und Schauspiel – kein Musical! – transportieren ihre Idee vom Kampf gegen das ungerechte Böse. Ihr Debut-Album folgt im Herbst 2018.

Come with me to the sea, under the surface of all things.
Lady Jane – this is possibility, dream and sense.